Nächste Seite

Zwischen Meisterin und Schülern

Die intensive Meditation der Höchsten Meisterin Ching Hai schützt die Welt, Teil 3 von 5

2020-12-13
Sprache:English

Folge

Details
Herunterladen Docx
Mehr erfahren

Es gibt nur einen Tim Qo Tu, der zwar vielleicht auch als andere körperliche Erscheinung auf anderen Planeten manifestiert ist, aber es ist nur ein Tim Qo Tu. (Ja, Meisterin.) So wie ich auch drei manifestierte Körper habe; drei zusätzliche Körper, die mir helfen, das Karma des Planeten, der Menschen, zu schultern, um z.B. die Schwere der Pandemie zu mindern.

Hallo! (Hallo, Meisterin!) Hallo, hallo! Ihr habt ein paar Fragen, richtig? (Ja, Meisterin.) Wie geht es euch? (Es geht uns gut, Meisterin.) (Danke, Meisterin.) Gut, gut. Ich will euch nur zuerst etwas sagen, bevor ich’s vergesse. Ihr wisst, es ist Winter, und ihr solltet immer, wenn ihr euch wascht, auch wenn ihr euch nur schnell Gesicht und Hände wascht, warmes Wasser nehmen. Okay? (Okay, Meisterin.) (Ja, Meisterin.) Wenn ihr euch nämlich wascht und in die Kälte hinausgeht, könntet ihr Schmerzen bekommen. (Ja, Meisterin.) Nach einer Weile, ja? Passt also auf euch auf. (Ja, Meisterin.) (Danke, Meisterin.) Ich weiß ja, dass ihr robust seid, aber … wenn wir heißes Wasser haben, warum nicht? (Ja, Meisterin.) (Ja.) Ich habe mich auch immer mit kaltem Wasser gewaschen, das geht auch, ist aber nicht nötig. (Ja, Meisterin.) Und cremt euch die Hände und das Gesicht ein, das ist besser, zumindest im Winter. (Ja, Meisterin.) Gut. Das war mein Teil. (Danke, Meisterin.) Und jetzt seid ihr dran, weil ich gehört habe, dass ihr ein paar Fragen in den Blog geschrieben habt, stimmt’s? (Ja, Meisterin.) Gut, stellt sie mir.

( Meisterin, könntest Du uns sagen, wie Deine Meditation bei dem COVID-19- Problem geholfen hat? )

Natürlich hilft die. Warum denkst du denn, dass ich sie mache? Ich habe es hier irgendwo im Tagebuch notiert, ich lese … (Ja, Meisterin.) Ich habe es hier irgendwo notiert … für mich selbst. „Muss intensiver meditieren, um die drei Extra-Körper zu unterstützen. An der Spitze von soundso.“ Ich will es euch nicht sagen. Okay? Denn diese drei Extra-Körper müssen einen Teil des COVID-19-Karmas für die Welt schultern.“ (Oh! Wow!) Puh! Ich schaffe das nicht allein. Spirituelle Kraft und körperliche Ausdauer sind verschiedene Dinge. (Ja, Meisterin.) Wenn ich mir nämlich selbst allzuviel auflade, dauert es länger. (Verstehe.) (Ja.) Dauert länger bedeutet, dass mehr Menschen sterben. (Oh!) Und ich kann dem vielleicht auf lange Sicht (Oh!) auch nicht standhalten. (Ja, Meisterin.) Ich muss ja auch andere Arbeit tun. (Ja, Meisterin.) Von einem Teil dieser Arbeit wisst nicht einmal ihr etwas. Ich muss daher stabil bleiben, zumindest halbwegs stabil. (Ja, Meisterin.) Würde ich nämlich nicht meditieren, wäre es noch schlimmer. (Ja, Meisterin.) (Verstehe.) Dann würde die ganze Welt sterben. Nun, fast die ganze Welt würde sterben. (Ach, du meine Güte!) Da ihr fragt, sage ich es euch. Genügt euch das? (Ja, Meisterin. Danke.) Sonst noch Fragen?

( Meisterin, Du sagtest, dass Du die Seelen aller geschlachteten Tiere aus der Massentierhaltung auf die Vierte Ebene erhebst. Warum haben sich diese Seelen als COVID-19-Viren inkarniert und fordern karmische Rückzahlung ein, wenn sie doch auf eine höhere Ebene gelangen können? )

Wenn sie schon getötet wurden, sind sie weg, aber die Seelen, die gerade vor COVID hier waren oder auch während COVID hier sind, können noch nicht weg. (Ja, Meisterin.) Demnach erhebe ich alle Seelen aus den Schlachthäusern. Sie werden von dort erhoben. (Ja, Meisterin.)

( Meisterin, einige europäische Länder sind wegen einer dritten COVID-19-Welle erneut im Lockdown. Die Schüler können dort keine Gruppenmeditation machen. Gibt es etwas, das sie tun können, um ihre Meditation zu verstärken? Und hat die Meisterin sonst noch irgendwelche Tipps? )

Sie müssen einfach mit ihren Familienmitgliedern meditieren. (Ja, Meisterin.) Wir müssen allem Folge leisten, was gesetzlich vorgeschrieben ist, weil es schon aus allen möglichen Gründen überall Proteste gibt. (Ja, Meisterin.) Auch in Frankreich, wenn man da ein Foto bzw. ein Video von Polizisten macht, darf man es nicht verbreiten. Das ist jetzt gesetzeswidrig, und auch dagegen wird protestiert. Sie protestieren gegen die COVID-19-Lockdowns. Sie protestieren gegen das Tragen von Masken. Sie protestieren, weil Geschäfte zumachen mussten. Es gibt also schon viele Proteste. Wir wollen nicht noch mehr Chaos verursachen, (Ja, Meisterin.) noch mehr Probleme für die Regierungen und die Polizei.

Meditiert einfach zuhause. (Ja, Meisterin.) Wir können ja auf der ganzen Welt zu einer ähnlichen Zeit oder gleichzeitig meditieren, soweit das geht. Zur selben Zeit in Europa, zur selben Zeit in Amerika, zur selben Zeit in Australien, zur selben Zeit in Afrika, zur selben Zeit in Asien oder so. Dadurch können wir ähnlichen Nutzen erzielen, als gingen wir zur Gruppenmeditation. (Ja, Meisterin.) Das ist das Zweitbeste. Okay? (Danke, Meisterin.) Auch um eurer Gesundheit und Sicherheit willen. (Ja, Meisterin.)

In Taiwan (Formosa) lasse ich die Leute schon in den Zentren meditieren und auch im Ashram Neues Land, weil die Regierung das erlaubt. (Ja, Meisterin.) In Taiwan (Formosa) gibt es nämlich schon seit mehreren Monaten null Fälle, seit über sechs Monaten. (Ja, Meisterin.) Es gibt also Tag für Tag null Fälle, und wir haben den Rat der Regierung eingeholt, ob wir schon Gruppenmeditation machen dürfen. In Taiwan (Formosa) dürfen sich alle religiösen Gruppen bzw. Meditationsgruppen versammeln und meditieren, solange sie genug Abstand halten, nämlich eineinhalb Meter drinnen und einen Meter draußen. Das ist sehr gemäßigt. (Ja, Meisterin.) Und auch mit Maske. Ich habe die dafür zuständige Person bereits angeschrieben und nachgefragt. (Ja, Meisterin.) Ich habe erklärt, wie in der Küche gekocht und wie das Essen serviert werden soll. Ihr könnt diese Vorschrift haben. Ihr könnt sie lesen oder könnt sie auch in unserem Fernsehen bringen, damit andere Schüler sie sehen. Okay? (Ja, Meisterin.) Ich habe mehrmals wegen den unterschiedlicher Vorschriften der Regierung und auch unserer eigenen zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen korrespondiert. (Ja, Meisterin.) Wie wir es z.B. in der Küche machen und welche Entfernung beim Sitzen eingehalten werden muss. Und wenn draußen gemeinsam gegessen wird, sollte auch die Entfernung gewahrt werden usw., usw. (Ja, Meisterin.) Und die Busse, die die Leute hierherbringen, müssen vier Stunden davor desinfiziert werden. (Ooh!) (Oh!) Und es dürfen auch nur Familienangehörige im selben Auto zum Ashram fahren. (Ja, Meisterin.) Aber auch Familienangehörige sollten nicht beisammensitzen und schwatzen, weil das ein schlechtes Vorbild wäre. (Ja, Meisterin.) Weil andere Eingeweihte ja nicht wissen, ob sie als Familienangehörige beisammen sind. Die denken dann: „Oh, die dürfen zu fünft beisammensitzen, dann darf ich das auch.“ (Genau.) Sie dürfen also zusammen in einem Auto fahren, aber nicht beisammensitzen und plaudern. (Ja, Meisterin.) Und immer den Abstand halten, den die Regierung vorschreibt. Und auch Masken tragen und dazu noch Gesichtsschilder. (Ja, Meisterin.) Und die Leute in der Küche tragen Handschuhe und tun das auch, wenn sie beisammensitzen; da sie ja die Lunchbox und alles anfassen, müssen sie Handschuhe tragen. (Ja, Meisterin.) Waren das alle Fragen? ( Nein, Meisterin. )

( Früher, Meisterin, hast Du gesagt, dass Du manchmal einsam bist, weil niemand Dich versteht. Empfinden das denn alle anderen Tim Qo Tu-Inkarnationen auf anderen Planeten genauso, und verbindest Du dich mit ihnen und ihr tröstet euch gegenseitig? )

Es gibt nur einen Tim Qo Tu, der zwar vielleicht auch als andere körperliche Erscheinung auf anderen Planeten manifestiert ist, aber es ist nur ein Tim Qo Tu. (Ja, Meisterin.) So wie ich auch drei manifestierte Körper habe; drei zusätzliche Körper, die mir helfen, das Karma des Planeten, der Menschen, zu schultern, um z.B. die Schwere der Pandemie zu mindern. (Ja, Meisterin.) Ihr könnt ja sehen, die Pandemie ist sehr schlimm, aber viele erholen sich wieder. (Ja, Meisterin.) Mehr als 40 Millionen Genesungsfälle. (Ja, Meisterin.) Das ist unglaublich. Denn selbst bei einer normalen Grippe … Ich habe in den Nachrichten gesehen, dass eine Frau sogar 10 Jahre nach einer Grippe noch Symptome hatte. (Ooh!)

Und dass so schnell ein Impfstoff gefunden wurde. (Ja, Meisterin.) Nach einem halben Jahr oder so. (Ja, Meisterin.) Und jetzt werden die Impfstoffe überall hingeliefert; sie liefern so schnell sie produzieren können. Vielleicht gibt es ja Prioritäten. (Ja.) Aber die Leute werden sie erhalten. Alle werden sie rechtzeitig bekommen. Ich hatte euch doch gesagt, dass es gegen Ende dieses Jahres besser wird. Oder nicht? (Doch, Meisterin. Ja.) Aber ich habe euch angewiesen, es wieder zu löschen. Weil ich nicht reinpfuschen wollte. Jetzt können wir es, weil es schon soweit ist, dass wir es enthüllen dürfen. (Ja, Meisterin.) Es ist also okay, wir können darüber sprechen. Aber ich hatte es euch schon vorher gesagt, unter uns. Aber ich ließ es euch nicht veröffentlichen. (Ja, Meisterin.) Denn so oft, wenn ich etwas im Vorhinein sage, geht es dann schief. (Oh! Ja, Meisterin.) Wegen der negativen Kraft, die noch an den Menschen haftet. (Ja, Meisterin.) Die ruiniert dann alles; schafft es, Probleme zu machen, Dinge zu verzögern oder zu verderben. Ja? Habe ich deine Frage beantwortet? ( Ja, Meisterin. )

( Meisterin, wir möchten gerne über einen Künstler berichten. Sein Name ist Ricardo Colon, und er sagte im Internet: ,,Ich sah eine Schar von Engeln über dem Weißen Haus.“ ) Ja. ( Daraufhin ging er sofort nachhause und betete noch einmal für den Präsidenten. Er sagt: „Ich sah vier riesige Engel über unserem Präsidenten Trump schweben.“ ) Ja, ich weiß, ich sagte es euch schon.

( Ja, Meisterin. Und er sagte auch: ,,Vor etwa drei oder vier Wochen hatte ich diese Vision immer wieder. Ich interesse mich nicht für Politik, ich glaube an Jesus. Ich male nur, was der Heilige Geist mir mehr als einmal gezeigt hat. Bedarf es denn noch einer Erklärung für das, was wir da sehen? Ich denke nicht. Das Gemälde spricht lauter als jedes meiner Worte. Aber eins möchte ich sagen, dass der Mann, den man da am Schreibtisch sitzen sieht, der Mann ist, der auserwählt wurde, um den ihm von Gott zugedachten Auftrag zu erfüllen.“ ) Sicher, das sage ich euch doch schon die ganze Zeit. ( Ja, Meisterin. ) Er mag sich dessen nicht bewusst sein, ich aber schon. ( Ja, Meisterin. Und er hat ein paar dieser Gemälde ins Internet gestellt. ) Ach, wirklich? ( Sie stellen den Präsidenten Trump an seinem Schreibtisch im Weißen Haus dar, umgeben von einem himmlischen Heer von Engeln, und er wird von Jesus und von Engelgestalten umarmt. ) Ich habe ihm noch etwas mehr Schutz geschickt. (Oh!) (Ooh, Meisterin!) Und ich bete jeden Tag für ihn. Wenn wir beten, ändern sich die Dinge vielleicht. Ja? ( Ja, Meisterin. ) Die negative Energie ist immer noch stark in dieser Welt, denn viele Menschen sind noch nicht aus dem Gröbsten heraus. Nicht nur wegen der Pandemie, sondern auch wegen ihrer täglichen Aktivitäten und ihrem Lebensstil. ( Ja, Meisterin. )

Aber auf physischer Ebene bete ich immer noch für ihn (Präsident Trump) und spreche so mit ihm. (Ja, Meisterin.) So wie ich auch mit euch so konkret sprechen muss. (Ja, Meisterin.) Obwohl eure Seele ja vielleicht alles verstanden hat. (Ja, Meisterin.) (Ja.) Obwohl eure Seele … wenn zum Beispiel die Seele von einem von euch schon auf der Fünften Ebene oder höher ist, muss ich trotzdem so mit ihm sprechen. (Ja, Meisterin.) Es ist nicht so, dass ihr da hochgeht und dann alles in Ordnung ist, schon alles erledigt ist. Das ist es zwar auf der Seelenebene, aber nicht auf der Verstandesebene. (Ja, Meisterin.) In dieser Welt müssen wir immer noch mit dem Verstand arbeiten, darum muss ich mit euch sprechen. (Ja, Meisterin.) (Verstehe, Meisterin.) Zu eurem Verstand. (Ja, Meisterin.) Euch etwa daran erinnern, dass ihr euch warmhaltet und absichert, gut esst und gut schlaft. Wir haben nicht allzuviel Glück.

Habt ihr meinen Cartoon gesehen? (Ja, Meisterin.) So sollten wir es machen, aber ich habe kein solches Glück. Okay? Ich veräppele mich nur selbst. ( Ja, Meisterin. ) ( Wir haben uns sehr darüber amüsiert, Meisterin. ) Ach ja? ( Ja, ja. Ganz hervorragend. ) Der Illustrator hat es gut hingekriegt. (Ja.) Wir müssen allen danken. Für ihre gute Arbeit, die ganz hervorragende Teamarbeit danken. ( Ja. Ja. ) Kein Problem. Ich möchte den Leuten nur zeigen, dass das alles nichts Besonderes ist. Ich veräppele mich andauernd. In all den Jahren habe ich mich nie geschont. Ich habe keine Privilegien. Egal. Das macht mir nichts aus. Es sind nur physische Dinge. (Ja, Meisterin.) Bei Innerem ist es etwas anderes; das gehe ich anders an. In der physischen Welt reagieren wir anders, physisch eben. (Ja, Meisterin.)

Mehr sehen
Folge
Wiedergabeliste
Weiterleiten
Weiterleiten an
Einbetten
Starten bei
Herunterladen
Mobil
Mobil
iPhone
Android
In mobilem Browser ansehen
GO
GO
App
Scannen Sie den QR-Code
oder wählen Sie das entsprechende System zum Herunterladen.
iPhone
Android