Nächste Seite

Bemerkenswerte Nachrichten

Alternative Solutions to Lockdowns, Oct. 26, 2020

2020-10-31
Details
Herunterladen Docx
Mehr erfahren

Am Montag, dem 26. Oktober 2020, erübrigte unsere geliebte Höchste Meisterin Ching Hai während ihres intensiven Meditationsretreat wertvolle Zeit, um mit Mitgliedern des Supreme Master Television-Teams zu sprechen. Während der Konferenz wurde die anhaltende Besorgnis über die COVID-19-Pandemie zum Ausdruck gebracht, und die Meisterin schlug einige längerfristige alternative Lösungen vor, um der Gesellschaft zu helfen, mit diesen unsicheren Zeiten fertigzuwerden.

Wenn sich die Menschen an den Rat halten ... Ich habe euch z. B. geraten, wenn ihr hinausgeht, einen Gesichtsschild zu tragen. (Ja, Meisterin.) Ihr tragt Masken, (Ja.) oder ihr tragt die Schutzbrille und die Maske und den Gesichtsschild und dann den Hut und den Overall, der euch überall schützt. (Ja.) Schützt euch, so gut ihr könnt, berührt nicht euer Gesicht, bevor ihr euch zu Hause die Hände gewaschen habt, und wenn ihr daheim seid, säubert ihr euch und wascht eure Kleidung ... Und die Leute können hinausgehen, können weiterarbeiten. Sie müssen nicht eingesperrt sein, im Lockdown sein. (Ja, Meisterin.)

Denn ein Lockdown ist für alle deprimierend. (Ja.) Warum macht man für die Kinder nicht einfach neue Kleidung? So eine Art Astronauten-Anzug. Oder Kleidung, wie sie die Krankenschwestern und Ärzte bei aufwändigen, infektiösen Operationen tragen. (Ja, Meisterin.) Sie tragen eine Art Kapuze, (Ja.) aus einem durchsichtigen Material vorne, aus Glas oder Plastik, durchsichtig. (Ja.) Aber dabei ist alles, samt Kopf und Schultern, völlig bedeckt. Ihre Kleidung ist dadurch bedeckt und sie tragen ihre chirurgischen Handschuhe, und unten drunter Socken und Schuhe. (Ja.) Damit können sie überall arbeiten gehen. Und wenn die Kinder das auch tragen, können sie zur Schule gehen. Man muss noch mehr Kleidungs- verordnungen für die Menschen entwickeln, damit sie hinausgehen und ihr Leben leben können.

Es muss also nicht immer so ein kompletter Lockdown sein. Aber nur, wenn sich die Menschen wirklich an die Regeln und die Schutzprinzipien für sich selbst und andere halten. Das ist das einzige Problem, denn manche Leute halten sich nicht daran. Deshalb muss die Regierung wahrscheinlich einen Lockdown für alle verordnen. Denn sie wüsste ja nicht, wer mit oder ohne Maske oder mit oder ohne diesen umfassenden Schutz hinausgeht. Das ist der Grund. Eigentlich liegt es auch in der Verantwortung der Menschen. Man kann nicht nur der Regierung die Schuld geben. Ihr seht also, das Bewusstsein der Menschen lässt noch sehr zu wünschen übrig. Einige von ihnen sind immer noch sehr derb und gehen hinaus und protestieren, selbst wenn sie nur eine Maske tragen sollen. Meine Güte! Warum tun sie das?

Die Ärzte im Krankenhaus und die Krankenschwestern tragen teilweise viele Stunden lang Masken. Wenn sie eine lange Operation haben, tragen sie sie praktisch ewig. Und die Zahnärzte tragen sie die ganze Zeit, weil sie mit Handschuhen und Maske arbeiten müssen, um die Patienten zu behandeln. Ich weiß nicht, warum die Menschen so unvernünftig sind, wirklich. Das muss ich sagen.

Mir gefällt es, wie es in Äthiopien ist. Wenn man da keine Maske in der Öffentlichkeit trägt, kommt man zwei Jahr ins Gefängnis und zahlt evtl. auch eine Geldstrafe. Wir brauchen solche starken Führer, für alles, was gut für die Menschheit ist. Vielleicht sollten andere Länder nachziehen, einfach um die Unschuldigen zu schützen, die, die sich an das Gesetz halten, die, die sich selbst schützen, um andere zu schützen.

Wenn man also selbst geschützt ist, so wie ich es gesagt habe ... Dann kann man einfach hinausgehen und sein Leben genießen. Dann muss sich die Regierung keine Sorgen um einen machen. Dann muss die Regierung die Lockdown-Maßnahmen nicht umsetzen, die für viele Menschen sehr, sehr schlecht sind. Denn die Menschen können nicht für immer eingesperrt werden. Sie haben das Gefühl zu ersticken, sind frustriert, deprimiert. (Ja, Meisterin.) Und das wird auch einige von ihnen umbringen, wenn sie ihre Depression nicht überwinden können. ( Ja.) Und die Kinder müssen auch hinausgehen, miteinander umgehen und mehr über die Dinge lernen, die sie lernen müssen, (Ja.) und auch mit ihren Kumpels zusammen sein. (Ja.) Sonst haben sie das Gefühl zu ersticken. Und wenn die ganze Familie zuhause zu lange zusammen ist, kann sich auch Druck aufbauen. Wenn sie sich gegenseitig wegen Platzmangels auf die Füße treten, (Ja, Meisterin.) setzt es vielleicht auch Schläge. Es gibt viele psychologische Auswirkungen, geistige Auswirkungen, wenn Menschen zu lange eingesperrt sind. (Ja.) Deshalb ist ein Lockdown nicht die beste Lösung. Es ist eine vorübergehend beste Lösung, aber nicht die beste auf lange Sicht. (Ja. Wir verstehen, Meisterin.) Die Regierungen müssen die Menschen, die Unternehmen oder Hersteller anweisen, neue Arten von Kleidung herzustellen. (Ja, Meisterin.) (Verstehe, Meisterin.) Etwas, womit die Leute hinausgehen, ihr Leben führen, im Park spazieren gehen, mit ihren Hunden spazieren gehen, mit ihren Kindern spazieren gehen, mit ihren Kindern auf dem Feld spielen können. Zur Arbeit gehen, sich ihren Lebens- unterhalt verdienen können, wenn sie arbeiten wollen. Auch wenn sie zuhause arbeiten, müssen sie hin und wieder trotzdem ins Büro, denn es gibt vieles, was man nicht einfach am Telefon besprechen kann. (Ja, Meisterin.)

Auf lange Sicht schadet ein Lockdown der Wirtschaft eines Landes und auch der Weltwirtschaft schrecklich, schadet nicht nur der geistigen Gesundheit bzw. dem psychischen Wohlbefinden der Menschen. Auf Dauer geht ein Lockdown gar nicht. Normalerweise ist man sowieso angezogen, wenn man hinausgeht; ist ja bedeckt. Und dann nur noch ein Hut dazu, eine Gesichtsbedeckung oder ein Geschichtsschild … Was ist daran so schlimm? Ich meine, jeder hat die Pflicht, das zu tun, mit der Regierung zusammenzuarbeiten, um sich selbst und andere zu schützen. Da gibt es keinerlei Ausrede.

Ich denke, alle Regierungen sollten ein solch strenges Gesetz wie in Äthiopien anwenden, um Unschuldige, Kinder, schwache Frauen, Gebrechliche und Senioren zu schützen, die anfälliger sind als der Rest. Denn Leute, die keine Schutzausrüstung tragen, könnten sich anstecken und die Regierung und die Gesellschaft viel Geld kosten und auch ihren Verwandten und Freunden und Familienmitgliedern viel Schmerz und Leid verursachen. Sie sind daher nicht gut. Sie können als Kriminelle eingestuft werden! Das meine ich ernst.

„Die Zahl der bestätigten COVID-19-Fälle auf der ganzen Welt hat 40 Millionen überschritten, Experten sagen aber, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist, in Bezug auf die wahren Auswirkungen der Pandemie.“

COVID-19- Fälle weltweit: Offiziell – 45,1 Millionen Fälle Inoffiziel – 780 Millionen Fälle (oder 10 % der Weltbevölkerung)

Todesfälle weltweit: Offizell – 1,2 Millionen Todesfälle Inoffiziell – 3,9 bis 7,8 Millionen Todesfälle

Die Meisterin erwähnte auch das große Opfer, das viele Meister bringen, und das Risiko, das sie eingehen, wenn sie in diese physische Welt mit unvorstellbar schwerem Karma hinabsteigen, um den Wesen hier in dieser Zeit zu helfen.

Wenn es zu dieser Zeit keine wahre Meisterkraft gäbe, wären all diese Buddhas, Bodhisattvas auf ewig weggeschlossen. Nicht wirklich auf ewig, aber für viele, viele Äonen. (Ja, Meisterin.) Sogar dafür, dass sie in dieser Zeit das Karma anderer Wesen auf diesem Planeten teilen. Nur für das Teilen und Helfen würdet ihr schon auf ewig weggesperrt, einfach so. (Oh. Wow!) Stellt euch das mal vor! Ich verrate euch ein Geheimnis. Ich muss auch behilflich sein. Ich meine, die allmächtige Kraft, die Meisterkraft einsetzen, um einige der sogenannten Meister (Wow!) unserer Zeit zu retten. (Ohje!) Sonst würden sie im Karma ihrer Schüler und dem anderer, dem Karma der Welt, in der Hölle ertrinken. Tut mir leid. Ich möchte nicht sagen, wer es ist. ( Ja, Meisterin. ) ( Danke, Meisterin. ) Aber es ist die Wahrheit. Ich habe euch das nie gesagt. Ich erzähle es euch nur nebenbei, damit ihr Bescheid wisst: Glücklich sind die, die diesmal entkommen, die haben wirklich Glück, außerordentliches Glück, herrlich, super, sind sehr vom Glück begünstigt. (Ja, Meisterin.) Haltet nicht alles für selbstverständlich. (Ja, Meisterin.) Meditiert gut! Betet die ganze Zeit! Seid immerzu dankbar für eure Segnungen!

Wir danken Dir, barmherzigste Meisterin, zutiefst für Deine uner- schütterliche Liebe und Fürsorge, dafür, dass Du jeden Augenblick für die Rettung aller Wesen arbeitest und trotz Deines außerordentlich anspruchsvollen Zeitplans uns dringende und erhebende Mahnungen erteilst, um uns dabei zu helfen, spirituell und als menschliche Rasse weiterzuwachsen. Mögen die mächtigen Gottses des höchsten Himmels die Meisterin für immer schützen und unterstützen, damit sie in Frieden, guter Gesundheit und Freude leben kann, in der unermesslichen Liebe des Göttlichen.

Zur vollständigen Übertragung dieser Konferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai schalten Sie bitte zu einem späteren Zeitpunkt ein zu Zwischen Meisterin und Schülern.

Mehr sehen
Wiedergabeliste
Weiterleiten
Weiterleiten an
Einbetten
Starten bei
Herunterladen
Mobil
Mobil
iPhone
Android
In mobilem Browser ansehen
GO
GO
App
Scannen Sie den QR-Code
oder wählen Sie das entsprechende System zum Herunterladen.
iPhone
Android