Suche
Nächste Seite

Bemerkenswerte Nachrichten / Fly-in-Nachrichten

Important Message from Supreme Master Ching Hai, July 29, 2020

2020-08-03
Details
Herunterladen Docx
Mehr erfahren

Am Mittwoch, dem 29. Juli 2020, nahm sich unsere geliebte Höchste Meisterin Ching Hai während ihres intensiven Meditations- retreats etwas kostbare Zeit, um allen, die es hören können, eine wichtige Botschaft über den Zustand der Welt und die Sicherheit der Menschen während der COVID-19- Pandemie zu übermitteln.

Nun wollte ich euch also die Botschaft vorlesen, (Ja, Meisterin. Danke.), die ich am 24. Juli angekündigt, aber noch nicht mitgeteilt habe. Sie steht in meinem Tagebuch am ... Ja, okay, hier ist sie. „Nachricht an alle, die hören.“ Ich habe es nur abgekürzt notiert. (Ja, Meisterin). Ich meine, ohne eine vollständige Satzstruktur. Ich lese es also einfach so vor. (Oui.)

„Lebt selbstversorgend, so viel wie möglich. Wenn ihr Land habt, dann baut zum Beispiel Getreide, Obstbäume usw. und Gemüse an. Tragt immer vollständige Schutz- kleidung, wenn ihr hinausgeht. Tragt auch eine Kopfbedeckung, z.B. eine Mütze - um auch die Haare zu bedecken - und eine Schutzbrille für die Augen. Schutzkleidung für den Körper. Und wascht euch bei der Rückkehr nach Hause sofort.“ Ich notierte: „Ich möchte euch sagen, dass ich noch hier bin und für euch kämpfe. (Das wissen wir, Meisterin. Danke, Meisterin.) Ich kann im Moment nicht helfen, die Pandemie zu stoppen. Ich kann sie minimieren, aber ich kann nicht insgesamt helfen. Denn, wie ich euch bereits sagte, ist das Rad der karmischen Folgen unmöglich aufzuhalten, wenn es sich erst einmal dreht. (Ja, Meisterin). Aber ich habe die Menschen im Voraus gewarnt. Ich habe euch auch schon vorher gewarnt. (Ja.). Und ich habe die Leute auch offiziell in unserem [Supreme Master] TV gewarnt.

Wie dem auch sei: „Ich bin noch hier und kämpfe für euch. Und um die Menschen, die sterben, werde ich mich kümmern, wenn sie eure Verwandten sind, wenn sie mich oder mein Foto gesehen haben; sofern sie nicht von fanatischen Dämonen besessen sind“, im Inneren, denn das bedeutet, dass ihre Seelen weg sind. Ob der Körper lebendig ist oder tot, im Innern sind sie nur Dämonen. (Ja, Meisterin). Ich kümmere mich, um wen ich nur kann. Die Seelen. Ich kann die Pandemie nicht aufhalten, aber ich kümmere mich um die Seelen der Menschen, die aufrichtig sind, die bereuen, und insbesondere um eure Verwandten und Freunde. (Danke, Meisterin).

Noch etwas: „Wechselt die Arbeit, wenn möglich. sodass ihr zu Hause arbeiten könnt. Ihr könntet auch eure Firma fragen, ob ihr von zuhause aus arbeiten könnt. Das wäre vielleicht sicherer, würde euch viel Zeit im Straßen- verkehr ersparen und auch die Umwelt vor schlimmer Verschmutzung bewahren. “ „Alle Restaurants nur für den Straßen- verkauf öffnen. Nicht zum Einkehren. Alle veganen Produkte steigern, mehr machen.“ Ich habe es so knapp notiert, also lese ich es auch so vor. (Ja, Meisterin). „Es sollten mehr vegane Produkte verschickt werden.“ Ihr wisst schon, die Leute bestellen und wir senden es überall hin. (Ja.) „Rüstet bei Bedarf nach. Meditiert so viel wie es eure freie Zeit erlaubt, jederzeit, jede Minute, überall, zum Selbstschutz und für eine vegane Welt, dass die Tiere nicht mehr leiden, folglich auch kein Höllen-Karma mehr für die Menschen. Wer die Grausamkeiten bereits gesehen hat, die in Filmen oder Videos oder auch auf unserer Internetseite über das Leiden und Dahinvegetieren und das qualvolle Leben und Sterben der Tiere gezeigt wurden, aber immer noch Fleisch, Fisch, Eier oder Milchprodukte isst, wird nicht erlöst. Nehmt das also ernst. Sagt eurer Familie und euren Freunden, sie sollen aufpassen, reumütig sein und zu einem wohlwollenden Lebensstil übergehen. Vegane Ernährung ist die Lösung.“ (Ja, Meisterin.)

Zum Beispiel um die Seelen der Menschen, die aus irgendeinem Grund Veganer sind, aber sterben, kann ich mich leichter kümmern, kann ihren Seelen helfen, auf eine höhere Himmelsebene zu gelangen. (Ja, Meisterin.) Aber die Menschen, die trotz der Warnung der UNO, trotz aller Berichte der Wissenschaftler, trotz aller Filme, die all die Grausamkeiten und die unglaubliche, unmenschliche Praxis der Massentierhaltung zeigen, immer noch Fleisch essen, sich dennoch nicht ändern, diese Menschen können nicht erlöst werden. Das ist es, was ich euch sagen wollte.

Bei dieser Konferenz mit den Team-Mitgliedern von Supreme Master Television beantwortete die Meisterin auch gütigst eine Reihe von Fragen und sprach über das rechte Verständnis, das die Menschen in Bezug auf die gegenwärtige Zeit der Reinigung und die unschätzbare Chance auf Erlösung haben sollten.

Ich kann nur die Menschen segnen, die zuhören, die kooperieren. Wenn ein Arzt einem Patienten ein Rezept gibt und der Patient das Medikament nicht einnimmt, was ist dann die Folge? Gibt man dem Arzt die Schuld dafür, dass er nicht bereits sein Bestes versucht hat? (Nein, Meisterin.) Ja! Man kann nicht nur alles erwarten, aber selbst nichts geben. (Ja, Meisterin.) Und man muss nicht einmal etwas geben! Man nimmt es nur nicht den anderen weg. Nehmt den Tieren nicht das Leben! (Ja, Meisterin.) Sehr einfache Lösung! Wenn man Leben tötet, kann man im Gegenzug kein Leben erwarten. „Wie du säst, so wirst du ernten.“ Am karmischen Gesetz darf nicht herumgepfuscht werden. (Ja, Meisterin). Wenn der Patient immerzu Gift nimmt und der Arzt ihm sagt: „Nehmen Sie das nicht mehr. Lassen Sie wenigstens das Gift weg, dann kann ich Sie heilen“, aber er weiterhin Gift nimmt, dann stirbt der Patient oder windet sich in Qualen. Erwartet nur nicht, dass ich alles bewerkstellige, und sonst niemand etwas tut. So etwas gibt es nicht. (Ja, Meisterin.)

Selbst dann müssen wir den Tieren gegenüber fair sein. Sie tun nichts Falsches. Sie werden gequält, sie werden, oh mein Gott, höllisch malträtiert, bevor sie sterben. (Ja, Meisterin.) Ihr habt alles in unserem [Supreme Master] TV und auf Netflix gesehen, (Ja.) und in all den Filmen, für die wir werben. Wie können wir als Mensch - stark, intelligent, jemand der die Wahl hat - jemanden, der schwach und hilflos ist, so quälen und Gnade erwarten?! Ich sagte ihnen, sie müssen bereuen und umkehren. Das ist alles, was sie tun müssen. Ich verlange nicht viel. (Ja, Meisterin). Damit ich ihnen helfen kann. Natürlich kann ich die Menschen segnen, die Buße tun und sich einer gütigen Lebensweise zuwenden, Ich kann sie durch die Gnade und Barmherzigkeit des Allmächtigen Gottes segnen. Ich habe euch bereits gesagt, dass ich den Seelen geholfen habe die reumütig sind, auch wenn sie sterben müssen, um ihre Sünden zu tilgen. Ich helfe ihnen, wenn sie in ihren Herzen reumütig sind, wenn sie jemals ein Foto von mir oder ein Video meiner Vorträge gesehen haben und eine gewisse Ehrfurcht oder einen Glauben an mich haben. Denen kann ich helfen. Aber wenn sie nicht hören und ihren Weg fortsetzen, dann bittet mich nicht mehr, ihnen zu helfen. Der Segen der Meisterin ... Viel Segen - für nichts. Für diese Menschen wird nichts funktionieren, wenn sie sich nicht ändern.

Barmherzigste Meisterin, wir sind Dir äußerst dankbar für Deine liebevolle Führung und Deine tiefe Sorge um unsere Welt. Mögen die großartigen Gottses die geliebte Meisterin bei ihrer edlen Mission immer beschützen, während wir darum beten, dass wir alle unseren notwendigen Beitrag leisten, nämlich bereuen und vegan leben, damit unsere Seelen gerettet werden. Zur vollständigen Übertragung dieser Konferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai schalten Sie bitte ein zu einem späteren Zeitpunkt bei Zwischen Meisterin und Schülern.

Mehr sehen
Wiedergabeliste
Weiterleiten
Weiterleiten an
Einbetten
Starten bei
Herunterladen
Mobil
Mobil
iPhone
Android
In mobilem Browser ansehen
GO
GO
App
Scannen Sie den QR-Code
oder wählen Sie das entsprechende System zum Herunterladen.
iPhone
Android