Videos über den Klimawandel
 
Wissenschaftler bestätigen vegane Lösung   
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  Quellcode kopieren
( 12 MB )

So wie die Menschen gemachten Ursachen der globalen Erwärmung besser verstanden werden, so ist es auch mit der Lösung. Fleisch ist eine extrem Kohlenstoff intensive Ware. Daher ist, vegan zu leben, der schnellste Weg, den Planeten abzukühlen. Hier folgen nur einige wenige Auszüge von Aussagen von Wissenschaftlern auf der ganzen Welt, die bestätigen, dass die Verringerung des Fleischverzehrs die wirksamste Einzelaktion ist, die der Einzelne machen kann.

Dr. Dale Jamieson – Direktor der Umweltabteilung an der Universität New York, USA, Vegetarier: Die Verringerung unseres Fleischkonsums ist wahrscheinlich die wirksamste Einzelaktion, die die Einzelnen sofort tun können, um ihren Treibhausgasausstoß zu reduzieren.

Professor Hans Joachim Schellnhuber CBE, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Deutschland: Es wäre fast die Patentlösung, wirklich. Es wäre sehr gut für den Planeten!

Dr. James Hansen – führender Klimatologe der Welt, Chef des NASA Goddard-Instituts für Raumstudien, USA: Auf persönlicher Ebene ist vielleicht das Wichtigste, das man tun kann, seine Ernährung mehr zum Vegetarischen hin zu verändern, denn das ist eine wichtige Ursache nicht nur von Kohlenstoff, sondern auch von Methan und anderen Treibhausgasen.

Professor Pete Smith – Institut für biologische Wissenschaften und Umweltwissenschaften, Universität Aberdeen: Wir könnten ganz sicher eine bedeutende Kerbe in die landwirtschaftlichen Treibhausgasemissionen schlagen, wenn die Leute weniger Produkte aus der Viehzucht in ihrer Ernährung konsumierten.

Professor Tim Lang – Professor für Nahrungspolitik an der City University, Berater der Weltgesundheitsorganisation: Der Fleischkonsum muss weltweit vermindert werden; die Beweise scheinen eindeutig darauf hinzudeuten, dass die Viehproduktion vermindert werden muss.

Dr. Vandana Shiva – Weltbekannte Umweltaktivistin und Autorin, Vegetarierin: Unbedingt ein allmählicher Abbau der Massenviehwirtschaft und eine Minimierung des Fleischverzehrs.

Professor Andreas Fischlin – Fachgruppenleiter für terrestrische Systemökologie, ETH Zürich: Das stimmt tatsächlich. Indem man den Fleischverzehr reduziert, kann man etwas bewirken. Und es ist sogar gut für die Gesundheit.


Wiederholung der Live-Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai
„Internationale Klimawandelkonferenz“
26. Juli 2008 – West Hollywood, Kalifornien, USA

Die Höchste Meisterin Ching Hai: Ich habe nur eine Lösung und die ist, vegetarisch zu leben; und zwar je früher, desto besser. Und dann haben wir Zeit, sich um alles andere zu kümmern. Wir haben dann Zeit, verschiedene Technologien zu entwickeln, wir haben Zeit neue Autos zu erfinden, wir haben Zeit viele andere Dinge anzupacken, die jetzt nicht so dringend sind, wie die Erwärmung des Planeten. Denn es könnte wirklich unseren ganzen Planeten zerstören und wir verschwinden alle.

Und es ist immer noch ein schöner Planet, man kann ihn immer noch reparieren. Also nur eine Bitte: vegetarische Ernährung. Und das ist das Beste, das wir für den Planeten und unsere Kinder tun können.

Iss vegetarisch. Lebe umweltbewusst.
Rette den Planeten.


Links zu diesem Thema
 
Dr. Rajendra K. Pachauri – Globale Erwärmung: die Auswirkungen der Fleischproduktion und des Fleischverzehrs auf den Klimawandel
 
Wissenschaft zur Rettung des Planeten: Interview mit Dr. Vandana Shiva (Hindi)
 
Umkipppunkte der Erde – Interview mit Dr. James Hansen, Direktor des Goddard Institute for Space Studies der NASA